IPTV - Basics

In Unternehmens- und Behördengebäuden, in Versorgungseinrichtungen und Hotels sind IP-Netzwerke schon lange nicht mehr wegzudenken. Auch in Patienten- und Gästeräume, Wohnanlagen und Privathäuser dringen sie immer weiter vor. Parallel dazu werden immer mehr TV-, Video- und Audio-Geräte netzwerkfähig. Diese Infrastruktur nutzt IPTV und verzichtet dabei, insbesondere bei Sateliten-TV-Anlagen, auf eine aufwändige und kostenträchtige Koax-TV-Verkabelung. Selbst bestehende Zweidrahtleitungen können netzwerkfähig gemacht werden.

Grundsätzlich kann ein IPTV Signal über den Internet-Anschluss vom Internet Service Provider eingespeist werden oder mit einer eigenen Kopfstations direkt ins lokale Netzwerk eingespeist werden. Die Verwendung einer lokalen Kopfstation vermeidet eine unnötige Belastung der Internet Verbindung durch die ständige Übermittlung des IPTV Signals. Insbesondere, wenn viele Empfänger bedient und dementsprechend viele Sender parallel empfangen werden sollen kommen herkömmliche Internetanschlüsse an ihre Grenze. Für diese Fälle wird zumeist eine direkte Glasfaseranbindung an den Provider erforderlich, die hohe Kosten verursachen kann. Durch den Einsatz einer lokalen Kopfstation kann die gesamte Sendervielfalt von Kabel- und/oder Satelliten-Quellen übernommen werden und jederzeit an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Neben den digitalen Übertragungsstandards DVB-S/S2/C/C2/T/T2 (Satellit, Kabel, terrestrisch, auch Pay-TV) können auch bestehende analoge Quellen, sowie Video On Demand Content, in umgebungsspezifischen Anwendungen (Klinik, Hotel, Ferien- und Wohnanlagen, Unternehmen, Videowalls, Digital Signage) integriert werden.

Ergänzend zu der Einspeisung der TV Programme können Mehrwertdienste wie Personal Video Recording und Video on Demand Einspeisung entsprechend der individuellen Anforderungen realisiert werden. Durch die Verwendung standardkonformer Übertragungstechnik wird eine optimale Interoperabilität der Lösungen gewährleistet. So können zahlreiche Empfangsgeräte eingesetzt werden - vom Empfang am PC über spezialisierte Settop Boxen bis hin zu Fernsehern mit integriertem IP Support ist alles möglich.

Mehr Informationen zu IPTV und den jusst Network Video Produkten finden Sie über die Links in der Sidebar.